Archiv der Kategorie 'Presse'

JustMAG zu “Mehr Zündfunk”

Donnerstag, den 7. Dezember 2006

Etwas verspätet hier ein Link zu einem JustMag-Artikel Buy cheap Viagra online über “Mehr Zündfunk”.

“Ein Festival wie eine spontane Sommerparty”

Samstag, den 5. August 2006

Katharina Litschauer schreibt auf JUSTmag Buy cheap Viagra online über “Mehr Zündfunk”: Während die Halle sich von Minute zu Minute mehr in eine Sauna verwandelte, funkelten draußen die Sterne der lauen Sommernacht über dem Biergarten, wo Bands und Besucher in fröhlicher Eintracht immer berauschter wurden, von der Musik, vom Alkohol, und von der ausgelassenen Stimmung […]

taz: Nato-Wellenbrecher gegen Jugend

Samstag, den 15. Juli 2006

Die taz schreibt heute über die geplante Jugendwelle: Egal ob Produktionstechnik oder Redaktion – die Mannschaft will eigentlich loslegen mit ihrem medienübergreifenden Hörfunkprogramm für junge Leute. Dummies für eine Nachrichtensendung und eine Musikstrecke waren für das BR-Gremium vorbereitet, doch das Demo-Material bleibt vorerst in der Tasche und heise online schreibt: Die Zukunft von DAB ist […]

taz zur Jugendwelle

Montag, den 19. Juni 2006

Aus der Buy cheap Viagra online heutigen taz: Falls sich Wirtschaft und Privatlobby durchsetzen und eine bayerische Jugendwelle nur im Internet und per DAB empfangbar sein sollte, dann werden inhaltsverliebte Bayern wohl weiter FM4 einschalten. Der österreichische Sender findet mit seinem eigenwilligen Kulturprogramm übrigens auch grenzüberschreitend junge Hörer. Und das, obwohl er analog sendet.

Heute im NDR-Fernsehen: Jugendliche verweigern sich Radiomachern

Mittwoch, den 3. Mai 2006

Heute um 23 Uhr im NDR-Fernsehen: “Verlorene Generation – Jugendliche verweigern sich Radiomachern”. Das Medienmagazin ZAPP über Radio für die Jugend, u.a. auch mit dem Zündfunk als positives Beispiel: “Stellt Euch vor, das Radio dudelt und keiner hört hin.” Die Jugendlichen, für die immer mehr neue Sender aus der Taufe gehoben wurden, machen heute ihr […]

“sehr, sehr, sehr, sehr bedeutendes Programm”

Freitag, den 28. April 2006

Stefan Fischer und Claudia Tieschky schreiben in der SZ von Samstag: Vor dem Flachbildschirm von Rainer Tief liegt tatsächlich ein Button mit der Aufschrift “Zündfunk retten!”. Dabei ist Tief einer der Sender-Strategen, die nach Ansicht der Hörer-Initiative Zündfunk retten! das Jugendprogramm von Bayern 2 bedrohen. und später: Die Mobilmachung der Zündfunk Hörer muss etwas damit […]

Presseschau

Freitag, den 28. April 2006

Die SZ fasst heute auf der Medienseite die Pressemeldung des BR zusammen und schreibt weiter: Was das für den Zündfunk bedeutet und wie es finanziert werden soll, ist offenbar noch nicht entschieden. Die Debatte ging lange, dem Vernehmen nach waren die Verteidiger des Zündfunks zahlreich. Am Freitag will der Sender um 10.30 Uhr seine Mitarbeiter […]

Presseschau

Donnerstag, den 27. April 2006

Gleich drei vier (Die SZ druckt das Jelinek-Statement auf der Medienseite ab) neue Artikel gibt es am Tag der Entscheidung. Der Münchner Merkur stellt den Streit um den Zündfunk als Kampf zwischen Jugend und Klassik dar: Die Fans des BR-Jugendmagazins projizieren den Slogan “Zündfunk bleibt! Und zwar auf UKW!” an die Fassade des Funkhauses und […]

Andreas Neumeister in der SZ: “abgefeimtes Spiel”

Mittwoch, den 26. April 2006

Auf der Titelseite des heutigen SZ-Feuilletons schreibt der Schriftsteller Andreas Neumeister: Buy cheap Viagra online Das bei seinen Hörern beliebte popkulturelle Format Zündfunk soll in einem Digital-Radioprogramm aufgehen. Mehr Sendezeit scheint dadurch gesichert. Die Frage ist nur, wer hört Digitalradio? Ich kenne niemanden. Das Ganze riecht nach abgefeimtem Spiel. Die Technologie Digitalradio ist schwer durchzusetzen, […]

Presseschau: FAS, FM4, NN und AA

Montag, den 24. April 2006

Gerade war ein Beitrag auf FM4, die Nürnberger Nachrichten und die Augsburger Allgemeine wollen morgen berichten. Auf der jetzt.muenchen-Seite der SZ werden evtl. auch noch paar Bilder zu sehen sein und  Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung schrieb gestern: Wie immer, wenn der Status Quo so energisch behauptet werden muß, ist er gerade in großer Gefahr, und […]