Zeigt Euere Unterstützung!

21. April 2011 von Patrick

Zeigt, dass auch Ihr für einen Zündfunk ohne Sendezeitbeschneidung seid und unterstützt uns auf Facebook!

Ein Drittel der Magazin-Sendezeit wird gekürzt

21. April 2011 von Patrick

Wenn der BR 20% weniger Sendezeit für den Zündfunk kommuniziert klingt das nicht so schlimm. Sieht man sich aber genau an, was gekürzt werden soll, dann ist es das aktuelle Magazin mit den meisten Zuhörern. Statt täglich 19-20:30 wird es von Mo-Do nur noch eine Stunde von 19-20 Uhr geben. Nur Freitags gibt es eine Stunde mehr bis 21 Uhr. Damit entfällt ein Drittel des Magazins an vier Tagen der Woche – und das vom einzigen Format auf Bayern 2, das journalistische Angebote speziell für eine jüngere Zielgruppe hat.

Zündfunk soll um 20% gekürzt werden

21. April 2011 von Patrick

Fünf Jahre nach unserer Aktion “Zündfunk Retten” will der BR laut Bericht der Süddeutschen Zeitung die Sendezeit des Zündfunk kürzen. Die Rede ist von einem Fünftel. Was betroffen sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bavarian Open Radio – die Jugendwelle startet

5. Oktober 2007 von Patrick

Am Montag staartet mit dem Bavarian Open Radio die Jugendwelle des BR. Geleitet wird sie von Zündfunk-Chefin Ulrike Ebenbeck.

Sa 30.6.: Was passiert nun?

22. Juni 2007 von Patrick

Wer wissen will wie es mit der neuen Jugendwelle weitergeht, sollte nächste Woche in den lothringer13/laden in München kommen, denn Ulrike Ebenbeck wird auch dabei sein. Die leitet sowohl den Zündfunk als auch die Entwicklungsredaktion für das neue Multimediaradio.

Sa 30.6., 20 Uhr

Wie reagiert das Radio auf die IPod-Generation?

Eine Diskussion über die Zukunft von jungen Sendungen abseits der Masse mit Machern und Hörern. Mit Ulrike Ebenbeck (BR Zündfunk / Entwicklungsredaktion Multimediaradio), Dirk Wagner (M94,5), Georg Konjovic (FM4 Retten) u.a.

lothringer13/laden, Lothringer Str. 13, 81667 München

FM4 ab 9. Mai wieder im Kabelnetz

3. April 2007 von Patrick

FM4 wird nun doch wieder ins Münchner Kabelnetz eingespeist. Ab 9. Mai kommt die Stimme Österreichs auf die Frequenz, die bisher Gong Mobil hat.

FM4-Hörer treffen sich morgen

21. Februar 2007 von Patrick

Morgen treffen sich die Münchner FM4-Hörer um für die Einspeisung des Programms ins Kabelnetz zu kämpfen. Unter fm4-muenchen-retten.de gibt es auch Infos zur Kampagne.

FM4 verschwindet aus dem Münchner Kabelnetz

7. Februar 2007 von Patrick

Für alle, die in Zündfunk-freien Zeiten FM4 im Raum München gehört haben: FM4 wurde von Kabel Deutschland aus dem Programm genommen, wie man hier nachlesen kann.

Das Aus für den Zündfunk wie wir ihn kennen

8. Dezember 2006 von Patrick

Gestern hat sich der Rundfunkrat des BR für eine Junge Welle auf DAB entschieden. Damit wird wohl das Eintreten, was wir befürchtet haben: Junge Inhalte werden künftig von nur wenigen Hörern in Bayern empfangen werden können, während der Zündfunk immer stärker für ein Publikum um die 50 angepasst wird. Das Zündfunk-Team wird dadurch zerschlagen, es wird keine durchgehende Zündfunk-Sendezeit mehr geben (stattdessen ständig Nachrichten und Bayern2-Jingle) und die Musik soll ans Alter der Hörer angepasst werden.

Zu unserer “Mehr Zündfunk” Party hatte ich mit dem neuen Bayern2-Chef Wolfgang Aigner gesprochen. Er hat recht deutlich ausgedrückt wie ihm der jetzige Zündfunk nicht in sein Programm für 50 jährige passt. Durch die neue Jugendwelle kann er nun die “wilden” Inhalte bequem abschieben. Der Musikalische Zirkel ist schon das erste Opfer geworden.

Und die Junge Welle? Die kann man am PC per Internet hören. Und per DAB, aber das nicht im Haus, weil es die Bundeswehr nicht zulässt, dass so stark gesendet wird. Und auch nur dann, wenn man für 200 Euro einen Empfänger kauft. Achja, vielleicht kann man die Junge Welle auch im normalen Radio hören – doch nur auf Mittelwelle und in Mono. Stellt Euch das vor, ein Musiksender in Mono! Wenn das nicht Retro ist… Und wenn man noch nicht von den drei Sendetechniken verwirrt ist, dann kann man hin und wieder auch was davon in BR Alpha sehen.

Bravo, lieber BR. Ihr habt es als einziger deutscher Sender geschafft alle Programmangebote für junge Menschen von UKW zu verbannen und nur noch für technische Profis hörbar zu machen. Dafür zahlen wir doch gerne unsere Rundfunkgebühren.

JustMAG zu “Mehr Zündfunk”

7. Dezember 2006 von Patrick

Etwas verspätet hier ein Link zu einem JustMag-Artikel über “Mehr Zündfunk”.